Portrait der Künstlerin Odd Beholder

Odd Beholder

Foto
Ella Mettler
Text
Charlotte

Immer wieder ist mir die Künstlerin Odd Beholder in den letzten Jahren begegnet: beim Festivalnachklang im Kulturquartier in Neustrelitz vor zwei Jahren, in ganz unterschiedlichen Konstellationen zwischen Zürich und Baden in der Schweiz und kurz auch in Berlin. Alle musikalischen Begegnungen waren ganz unterschiedlich, mit und ohne Begleiter*innen und immer mit einem unterschiedlichen Album - gleich geblieben sind die leichten elektronischen Art-Pop-Klänge und das Mitnehmen durch verschiedene Geschichten, Emotionen und fordernde Texte.


Nachdem sich Daniela Weinmann aka Odd Beholder auf ihrem Debütalbum All Reality is Virtual mit den digitalen Wirrungen unserer Zeit beschäftigt, folgt mit dem zweiten Album Sunny Bay eine Auseinandersetzung mit der Natur und Landschaft um uns herum. Das zweite Album ist persönlicher - irgendwo zwischen Disaster Movies und der Sunny Bay als besonderem Zwischenzustand.


Ende Mai kommt die Schweizer Künstlerin mit ihrem neuen Album Feel Better dieses Mal zum Immergut Festival an den Bürgerseeweg. Anders als bei den ersten Alben ist mit Feel Better ein ganz persönliches und zu Teilen autobiografisches Album entstanden, das uns durch unterschiedliche emotionale Lebensabschnitte mitnimmt. Die Texte sind getrieben von Entfremdung und Eskapismus, von Emanzipation und dem Blick auf eine mögliche bessere Welt.


Feel Better
kontrastiert konstant musikalische Klänge zwischen Pop, Synthesizern und Elektro mit Texten, die emotional, dunkel und schnell sehr nah sind. Odd Beholder spielt mit einem Hin und Her zwischen der Leichtigkeit der Melodien und der Dunkelheit der Texte. Es geht um psychische Probleme, um die Konfrontation mit der persönlichen familiären Geschichte, Unsicherheiten oder auch der Kindheit und dem Aufwachsen in Schweizer Kleinstädten.


Bei einem bin ich ganz sicher: ich freue mich fest, dass Odd Beholder dieses Mal mit Feel Better ein zweites Mal nach Neustrelitz kommt - bis zur Donnerstagnacht auf dem Marktplatz.


P.S. Neben Danielas Projekt Odd Beholder ist sie außerdem Mitbegründerin von Music Declares Emergency und hat in diesem Zuge erst letztens eine sehr sehenswerte Doku über die Nachhaltigkeit auf Festivals mit veröffentlicht, einmal hier entlang zum Reinschauen.

Rundschreiben

Sponsor*innen
Lübzer - LogoLemonaid - Logoneuwo - LogoStadtwerke Neustrelitz - Logo28BlackVercel logoLogo substanzBillieGreen Logo
Medienpartner*innen
Höme für Festivals - LogoDIFFUS - Logodetektor.fm - LogoFluxFM - Logotaz - LogoRausgegangenLogo Picky Magazin
Gefördert von
Staatsministerium für Kultur und Medien - LogoNeustart Kultur - LogoInitiative Musik - LogoETEP - Logo

Immergut Festival / Am Bürgerseeweg 28 / 17235 Neustrelitz
Programmänderungen bleiben dem Immergutrocken e.V. als Veranstalter vorbehalten. Auf der Veranstaltungsfläche gilt die Hausordnung laut Aushang.

Made with ❤️, structured content powered by sanity.io, hosted by vercel.com

30.5. - 1.6.2024 ... noch 38 Tage!