Die Kerzen

Die Kerzen

Photo
Francesco Giordano
Text
Bjarne

Mit Kerzen verbindet man ja eher Vergänglichkeit und Melancholie. Wenn sie da so vor sich hin glimmen und flackern, immer kleiner werden und sich eigentlich durch die Flamme selbst zerstören (außer natürlich diese Plastikkerzen, die niemand mag).

Bei Die Kerzen aus Ludwigslust kommt da aber eine ganz andere Assoziation auf — Auferstehung. Mit ihren aus den 80ern beeinflussten Liedern über verflossene Lieben oder die Zwanglosigkeit des Lebens zeigen Jelly Del Monaco, Die Katze, Fizzy Blizz und Super Luci eindrucksvoll, dass kitschiger Dream Pop auch nach 30 Jahren wieder da ist und wunderbar funktionieren kann. Das zweite Album „Pferde & Flammen“ (ah!) erscheint nun genau zum Immergut Festival am 27. Mai, beste Zeit einfach. Wir freuen uns drauf! Dazu gibt’s nebenbei eine gesunde Prise aktueller Themen und Indie-Rock-Anstrich, der das Ganze doch enorm frisch wirken lässt. Und frisch ist nun wirklich nichts, dass man mit Kerzen assoziiert. Bis jetzt jedenfalls.


Schön, dass ihr nach eurem Anker-auswerfen in 2019 beim "Immergut auf Helgoland" wieder da seid!