Ein Donnerstag auf der Zeltbühne

Ig donnerstag anku ndigung fb

Photo: Sebastian Gottschalk

Als aufmerksame/r Immergutbesucher/in werdet ihr euch womöglich gefragt haben: „Warum beginnt das Immergut im Großen Haus dieses Jahr schon 19 Uhr?“
Tja, das bringt uns einer kleinen Überraschung. Die Zeit des Topfschlagens, des Papageienkuchens und alkoholfreien Sektes ist vorbei. Alles Kinderkram! 18 muss man feiern, wie Erwachsene und dazu sollte es schon ein bisschen mehr sein. Weil uns zwei Tage Festival plus Eröffnungsabend im Großen Haus ein bisschen wenig sind, haben wir uns voll jugendlich gedacht, YOLO, was kost’ die Welt und hauen einen Tag extra raus! Das Jahr 2017 meint es dabei gut mit uns, denn der Immergut-Donnerstag ist gleichzeitig Feiertag. Also nehmt euch mal am 25. Mai abends nichts vor. Wir haben da was auf der Zeltbühne was Kleines vorbereitet.

Allen Gästen des Immergut im Großen Haus sei derweil gesagt: Habt keine Sorge! Ihr verpasst nicht viel mehr als ein Stündchen vom Abend in der Zeltbühne und werdet ganz geschwind mit einem Bus-Shuttle vom Theater wieder zur Festivalfläche zurückgebracht.

Author: Marco