Giant Rooks

Pic2 credit nils lucas

Photo: Nils Lukas

Aus Richtung Osten auf Hamm (Westfalen) schauend, wird sich ja eigentlich nur getrennt. Aus einem wird zwei - jedenfalls bei der Bahn.

Von Westen nach Osten gesehen, kommen in Hamm (Westfalen) eher Dinge zusammen, aus zwei wird eins zusagen.

Bei Giant Rooks wurden aus 5 auch 1. Nämlich aus 5 blutjungen Burschen eine Band, die sich schmachtendem Indie-Pop hingegeben haben. Mit der ersten EP namens „New Estate“, die erst vor kurzem das Licht der Welt erblickte, und einer Bühnenshow, deren Qualität und Präsenz beneidenswert ist, zeigen sie, dass schon mit jungen Jahren eine ungemeine Professionalität und gleichzeitige Hingabe an den Tag gelegt werden kann. Wie jung diese Jahre sind, mag man gar nicht glauben, denn als das Immergut geboren wurde, waren auch Giant Rooks gerade noch in ihren Windeln unterwegs. 18 für immer heißt für sie also „alles bleibt so, wie es gerade ist“. Eigentlich sind diese Jungs dann die, an die wir uns halten sollten, wenn wir jung bleiben wollen. Musikalisch sollten wir das auf jeden Fall. Denn genau solche Musik wollen wir immer hören.


Author: Bjarne

Ansehen

Verbinden

Ansehen und Hinhören