Immergut 2002

Immergut 2002

Foto: Immergut

Schon in den ersten beiden Jahren halfen viele Freunde mit. Günni, Siedel, Eper, Fox, Brina, Nitschka, Käthe, Pager, Lini, um mal den harten Kern zu nennen. Jeder von ihnen wuchs in einen Aufgabenbereich hinein. Und aus der Liebe zueinander und dem Immergut wurde der bis heute gemeinnützig agierende Immergutrocken e.V. geboren. Ohne die Freunde, und die vielen nicht Genannten gäbe es kein Immergut. Mit vereinten Kräften wurde 2002 das Fest auf die nächste Stufe gehoben. Mit Tocotronic war das Festival mit 4.000 Besuchern ausverkauft. Durch das Wachsen der Veranstaltung und bauliche Maßnahmen auf dem Landratsamt war die Zelt- und Parksituation in diesem Jahr leider nicht sehr angenehm. Der Umzug ist unumgänglich.

Datum
31. Mai & 1. Juni 2002

Künstler
Aerogramme
Astra Kid
Beatsteaks
Bernd Begemann
Das Pop
Die Sterne
Dyade
Kettcar
MIA.
One Man and his Droid
Pluxus
Samba
Scumbucket
Solarscape
Soulmate
The Monochords
The Soundtrack of our Lives
Tocotronic
Tomte

Wohnsitz

Veranstalter
immergutrocken e.V.

Gäste
4.000 (ausverkauft)

Sponsoren
Billy Boy
Desperados Beer
Dickies
Eastpak
NeuWo
Pegasus
Sparkasse MST

Medienpartner
Festivalguide
Intro
Mono
Viva ‘Fast Forward’

Unterstützung
Baumaschinen Schulz
Braasch Reisen
Elektro Kaartz
Frau Siebert
Gerüstbau Werdermann
Herr Rautmann
TOI Dixi
Wassersportverein Neustrelitz

Immergutzocken Finale
Team-V : Fanmanschaft II 1:0

Autor: Jürgen Mutz & Kemper